SWITCHLEBENSRÄUME

Projekte ab 2020

Wir sind Berliner,

Vor der Eigenen Haustuer fuer bessere Zukunft veraendern. 

Ehrenamtliche  Grünpflege und Biologische Perma Kultur Bodensanierung in Parks & Plaetzen im oeffentlichen Raum.

20200423_191318%20(2)_edited.jpg

Permakultur („permanent (agri)culture“):

Der Kern der Permakultur- Bewirtschaftung beruht auf der bewussten Nutzung von Ökosystemen und natürlichen Kreisläufen im Sinne der etablierten Pflanzenkultur. Ein bekanntes Beispiel ist, dass Knoblauch zwischen die Erdbeeren gepflanzt wird, da der Knoblauch die Läuse von den Erdbeeren aufgrund der ätherischen Düfte fernhält. Die Bio-Dynamische Permakultur beruht auf den symbiotischen Wechselwirkungen zwischen Pflanzen, Pilzen und Mikroorganismen.
Die Pflanzen werden bewusst in eine Ordnung zueinander gesetzt, so dass sie sich bestmöglich gegenseitig unterstützen. Die Wurzeln werden durch verschiedene zugelassene Pilzarten in ihren Prozessen unterstützt und erhöhen so, um bis zu 600% die Stoffwechselleistung der Wurzel.
Abgerundet wird die symbiotische Wechselwirkung durch das Verteilen von effektiven Mikroorganismen, welche sich positiv auf die Humusschicht des Bodens auswirken und die Vitalität der Pflanze stärken. Dadurch müssen keine Pestizide eingesetzt werden. Durch dieses Nachhaltigkeitskonzept verhindert man zugleich das Insektensterben. Alles bio-dynamisch verwendete Saatgut ist samenfest. Dies bedeutet, dass die Pflanzen sich durch die Saat im Folgejahr meist selbst vermehren.